Aktuelles

"Freizeit-Erlebnis Haunetal" eröffnet

Es darf losgewandert und geradelt werden!

Anfang September 2020 wurde das "Freizeit-Erlebnis Haunetal" in Neukirchen
offiziell für die Nutzer freigegeben. Wanderer und Radfahrer können sich über
neue beschilderte Touren durch das schöne Haunetal freuen.

  • Es gibt fünf Wandertouren mit Routen zwischen 8 und 21 Kilometern:
    der Haune-Höhenweg zwischen Bad Hersfeld und Neukirchen sowie 
    vier Rundwanderkurse mit jeweils kurzen und langen Touren:
    der Turmweg und der Kirchweg mit Start in Neukirchen,
    der Kuppenpfad durch die Feldflur zwischen Mengshäuser Kuppe und Wehrda,
    der Burgpfad rund um Oberstoppel und die Burgruine Hauneck.
  • Der gut ausgeschilderte "Haunehöhenradweg" durch die hügelige Mittelgebirgslandschaft bietet sich vor allem als E-Bike-Tour an. 

Erfahren Sie mehr zur Eröffnung und über das LEADER-Projekt 
unter der Rubrik Projektbeispiele.



30 regionale Projekte erhalten eine Förderung über das Regionalbudget 2020

An einer sommerlichen Blühwiese in Bebra übergibt Landrat Dr. Michael Koch
den Förderbescheid für 30 Förderprojekte des Regionalbudgets 2020
an Bürgermeister Harald Preßmann, den Vorsitzenden des LEADER-Beirats.

Stellvertretend für alle Vorhaben nehmen Michael Herzog und weitere Vertreter
des NABU-Kreisverbands Hersfeld-Rotenburg den Förderbescheid entgegen - selbstverständlich nach den Corona-bedingten Abstandsregeln! 

 

Die Liste aller Förderprojekte
sowie weitere Informationen zum Regionalbudget 2020
finden Sie hier.

 


Regionalbudget in 24 hessischen LEADER-Regionen ein voller Erfolg

 

In Hessens ländlichen Regionen werden in diesem Jahr mehr als 500 Kleinprojekte von Vereinen, Initiativen oder Kommunen aus dem Förderprogramm Regionalbudget gefördert.

Der Bund 2020 setzt hierfür etwa 4 Mio. Fördermittel ein.  

Lesen Sie alles Wichtige in der Pressemitteilung der Hessischen Regionalforen.


Download
Presseinfo-Regionalbudget 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 206.0 KB

Förderangebote für die ländliche Entwicklung in Hessen

Im Rahmen der Ländlichen Entwicklung in Hessen gibt es verschiedene Möglichkeiten der Förderung
von Kommunen, Unternehmen und Vereinen/Initiativen in den Handlungsfeldern der Regionalen Entwicklung, u.a.:

  • Förderung der Gründung und Erweiterung von Kleinst-Unternehmen (bis 9 Mitarbeiter)
  • Förderung von Gastronomie, Beherbergung (Ferienwohnungen, Ferienhaus) sowie weiteren touristischen Angeboten
  • Förderung von Maßnahmen der Daseinsvorsorge und ländlichen Basisinfrastruktur

Seit August 2019 ist die neue Förderrichtlinie für die ländliche Entwicklung in Hessen in Kraft. 
Hier können Sie sich über die aktuellen Förderangebote informieren sowie die kompette Förderrichtlinie downloaden.
Bei Interesse sprechen Sie uns frühzeitig an und verabreden Sie einen Beratungstermin.


Download
Förderangebote für die Gründung und Entwicklung von Kleinstbetrieben (bis 9 Mitarbeiter)
2019-08_Förderung Kleinstbetriebe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 433.1 KB
Download
Angebote für die Förderung von Beherbergung und Gastronomie
2019-08_Förderung Gastgewerbe_FEWO-FEHAU
Adobe Acrobat Dokument 469.4 KB

Download
Förderrichtlinie Ländliche Entwicklung ab August 2019
Richtlinie-Förderung-Ländliche-Entwicklu
Adobe Acrobat Dokument 768.1 KB
Download
Aktuelle Förderangebote Ländliche Entwicklung Hessen - Kurzfassung
2020_Förderangebote LEADER und Ländliche
Adobe Acrobat Dokument 536.5 KB


Förderaufruf Regionalbudget 2020 - Förderung für Kleinstprojekte in der Region Hersfeld-Rotenburg

Die LEADER-Region Hersfeld-Rotenburg bietet im Rahmen eines Wettbewerbs aktuell eine Förderung für kleinere Projekte im Rahmen des Regionalbudgets 2020 an. Insgesamt stehen
für die Region Fördermittel in Höhe von bis zu 200.000 Euro zur Verfügung.

Ziel des Regionalbudgets ist Kleinstprojekte zu unterstützen, die ausgewählte Entwicklungsziele des REK Hersfeld-Rotenburg 2014-2020 stärken. Diesjährige Schwerpunkte sind die Handlungsfelder
(1) Daseinsvorsorge, (2) Kulturlandschaft, Natur, Tourismus sowie (4) Bildung und Kultur.

 

Das Anbebot richtet sich an Kommunen, Organisationen, Vereine, Intitiativen und Privatpersonen
aus den 16 Gemeinden und Städten der LEADER-Region Hersfeld-Rotenburg. Vorhaben von Privat-personen müssen der Öffentlichkeit zugute kommen. 

 

Förderanträge können bis zum 01. März 2020 beim Regionalforum Hersfeld-Rotenburg eingereicht werden. Alle Informationen und die Antragsunterlagen zum Wettbewerb finden Sie hier.


Hessischer Europa-Staatssekretär Mark Weinmeister besucht Regionalforum Hersfeld-Rotenburg

"Europa vor Ort" - Mark Weinmeister, hessischer Staatssekretär für Europa-Angelegenheiten hat sich aktuell über das LEADER-Förderprogramm und
seine Wirkungen in der Region Hersfeld-Rotenburg informiert.

Gemeinsam mit einigen Vertretern des LEADER-Beirats erfolgte das Gespräch
zur regionalen Entwicklungsarbeit und der Zunkunft der LEADER-Förderung.

 

Nach einer ersten Einführung in die Arbeit des Regionalforums wurden einige
erfolgreiche LEADER-Projekte vorgestellt und vor Ort in Augenschein genommen.

So besuchten wir das Café Miteinander und den Generationenhof in Schenklengsfeld, hörten Erfahrungen aus dem Senioren-Neue Medien-Projekt HICS! der Gemeinde Hauneck und informierten uns über die geplante Konzeption Smart-Region der Wirtschaftsförderungesellschaft. 

Die LEADER-Akteure hatten auch Anregungen für die zukünftige Finanzierung der Regionen und die Förderung parat: so wünschen Sie sich u.a. eine höhere Flexibilität
für den Einsatz der regionalen Fördermittel und eine sichere Finanzierung der Arbeit

in der LEADER-Geschäftsstelle.

Download
Hier finden Sie den Bericht der Hersfelder Zeitung
HZ07082019_EU-StS Mark Weinmeister zu Be
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB


Regionalbudget 2019 - 55 neue Defibrillatoren in der Region Hersfeld-Rotenburg

Mit Unterstützung einer Förderung "Regionalbudget 2019" der LEADER-Region Hersfeld-Rotenburg 
konnten 55 neue Defibrillatoren in der Region Hersfeld-Rotenburg installiert werden.

Insgesamt wurden 22 Förderprojekte realisiert, es beteiligten sich 8 Vereine und 14 kommunale Träger.

 

"Ein voller Erfolg für die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger unserer Heimat"
bennent Landrat Dr. Michael Koch das Regionalbudget. 

 

Lesen Sie hier mehr zum Regionalbudget 2019


"Natürlich. Aktiv. Märchenhaft schön!" - ein toller Hessentag in Bad Hersfeld ist zu Ende

Nun ist der Hessentag in Bad Hersfeld vorbei. Wir haben unsere Fahne abgebaut, die drei Hütten ausgeräumt, alles im Keller verstaut und sind wieder in unsere Büros eingezogen. 10 Tage waren wir vom Regionalforum gemeinsam mit der Tourismusförderung des Landkreises Hersfeld-Rotenburg und den Tourismuspartnern der Erlebnisregion Mittleres Fuldatal und des Rotkäppchenlandes aktiv dabei bei der Sonderschau 
"Der Natur auf der Spur". Wir haben gezeigt, was unsere Region so besonders macht –
ganz "Natürlich. Aktiv. Märchenhaft schön!" 
Mehr als
 30 Frauen und Männer haben mitgewirkt: Kunsthandwerker*innen, Tourismusfachleute, der Wildpark Knüll, das Rotkäppchen und sogar einige Auszubildende des Landkreises. Alle haben mit guter Laune und ganz viel 
#Herzverlieren die schönsten Eindrücke aus Hersfeld-Rotenburg vermitteln können. 
Danke an die Filmleute Till und Tobias und die regionalen Schauspiel-Talente für die eindrucksvollen
360-Grad-Filme. Das war wirklich ein Erlebnis! – Wir werden weiter auf filmische Entdeckungstour gehen!

Danke an alle, die mitgewirkt haben - es war ein toller Hessentag und wir waren ein super Team! 


Iss von hier - neue Broschüre und Internetseite für regionale Produkte

Regionale Erzeuger können für ihre Produkte werben

Das Regionalforum Hersfeld-Rotenburg gibt in Zusammenarbeit mit dem Landkreis eine Broschüre für heimsiche Produkte heraus. Partner des Vorhabens sind der Verein Gutes aus Waldhessen e.V. und der Kreisbauernverband Hersfeld-Rotenburg.

 

Unter dem Motto "Regionale Entdeckungen - Genuss aus Hersfeld-Rotenburg" können Direktvermarkter heimischer Produkte dabei sein, sich und ihre Angebote zu präsentieren. Ebenso werden die Anbieter und Produkte auf einer Internetseite gelistet, in Verbindung mit der regionalen Unternehmens-Plattform www.he-ro-net.de der Wirtschaftsförderungs-gesellschaft Hersfeld-Rotenburg und auf der Plattforum der Regio-APP.

 

Der Eintrag in Broschüre und Internet ist kostenfrei.

Ab sofort können sich interessierte Anbieter beim Regionalforum melden und ihre Angebote und Kontaktdaten nennen. Die Broschüre wird im Frühjahr 2020 veöffentlicht.
Eine Förderung erfolgt über das LEADER-Programm der EU.


Hier finden Sie weitere Informationen zum Projekt und
den Erfassungsbogen für interessierte Betriebe:

Download
Info für Direktvermarkter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 266.8 KB
Download
Erfassungsbogen für Erzeuger_(A).docx
Microsoft Word Dokument 158.3 KB

Haben Sie Interesse mitzumachen und dabei
zu sein? Melden Sie sich bei uns.

Mail: direktvermarktung@wfg-hef-rof.de

 

Ihre Ansprechpartner:

Regionalforum Hersfeld-Rotenburg 

Ø  Sigrid Wetterau     Tel.: 06621-944170

Verein Gutes aus Waldhessen e.V.

Ø  Frank Naumann     Tel: 06621-872209

Landkreis HEF-ROF, Fachdienst Ländlicher Raum

Ø  Regina Jacob          Tel.: 06621-872233

Ø  Ulrike Klawonn      Tel.: 06621-872229



Wettbewerb "Starkes Dorf" - Wettbewerbsrunde 2019

Der Förderwettbewerb "Starkes Dorf" des Landes Hessen geht weiter. Vereine, Initiativen und Dorfgemeinschaften können aktuell wieder Förderanträge im Programm"Land hat Zukunft" stellen.

Weitere Informationen und das Online-Formular für die Förderantragstellung finden Sie hier

https://landhatzukunft.hessen.de/leben-vor-ort/zusammenhalt/starkes-dorf-wir-machen-mit


Aktuelle Förderaufrufe des Landes Hessen:                                                                                            Programme zur Förderung der Grundversorgung und zur Einrichtung von Ferienwohnungen 2019

Das Land Hessen stellt für das Jahr 2019 erneut Gelder zur Förderung der regionalen Wirtschaft und des Tourismus im
ländlichen Raum bereit. Gefördert werden:

  • Unternehmensgründung und Erweiterung von Kleinstunternehmen der Grundversorgung
    (Handwerk, Lebensmitteleinzelnahden, Gastronomie, Betreuung, Gesundheit, Kultur und Mobilität)
  • private Maßnahmen zur Entwicklung von regionaltypischen Ferienhäusern und Ferienwohnungen

Im Rahmen eines Wettbewerbs können interessierte Unternehmen (Grundversorgung) bzw. Private (Ferienwohnen)
einen Antrag auf Förderung beim zuständigen Landratsamt stellen. Die Antragsfrist läuft bis Mitte Mai 2019.

Weitere Informationen finden Sie in unseren Kurzinformationen sowie in den Förderaufrufen des Landes:

Förderangebot "Unternehmen der Grundversorgung"

Förderangebot "Ferienwohnen im Ländlichen Raum" 


Download
2018-10_Kurzinfo Förderung Unternehmen G
Adobe Acrobat Dokument 383.1 KB
Download
Text Förderaufruf Kleinstunternehmen2019
Adobe Acrobat Dokument 896.7 KB
Download
2019_Kurzinfo Förderung Ferienwohnen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 417.7 KB
Download
Text Förderaufruf Ferienwohnen Hessen.pd
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB


Zweiter Förderaufruf im Werra-Ulster-Weser-Fonds - Bewerbung bis 28. Februar 2019

 

Mit dem Werra-Ulster-Weser-Fonds stellt das Bundes-
umweltministerium (BMUB) für die Kali-Region in Hessen

und Thüringen in den beiden Landkreisen Hersfeld-Rotenburg

und Wartburgkreis Fördermittel in Höhe von jeweils 500.000 Euro
bis zum Jahr 2021 zur Verfügung. 

 

Diese Gelder sollen in Projekte in den Gebieten rund um die Kaliabbau-Anlagen investiert werden, die Nachteilsausgleiche für die
besonders betroffenen Bereiche bringen. Themenfelder der Förderung sind "
Arbeit und Wirtschaft", "Bildung, Kinder- und Jugendarbeit, Kultur, Sport", "Umwelt-, Gewässer- und Klimaschutz", "Freizeit und Tourismus" sowie "ehrenamtliches Engagement".

 

Der zweite Förderaufruf startete im November - bis 28.02.2019 können sich kommunale und private Projektträger, Vereine und Initiativen um eine Förderung bewerben. Alle wichtigen Informationen zum Programm und die aktuellen Förder-Richtlinien finden
Sie auf der Infoseite zum Fonds:

 

             für die Kaliregion im Landkreis Hersfeld Rotenburg                           für die LEADER-RAG Wartburg-Region


Landkreis Hersfeld-Rotenburg startet Imagekampagne für Jugendliche

Welchen beruflichen Weg können Jugendliche nach der Schule gehen? Warum sollten sie hier bleiben, was bietet ihnen der Landkreis für die Zukunft? In der Imagekampagne des Landkreises „Hersfeld-Rotenburg – Hier habe ich Zukunft!“ werden dieser Zielgruppe – Jugendliche im Alter von 16 bis 25 Jahren – genau diese Fragen beantwortet. Die Filme hatten im September 2018 im Cineplex Bad Hersfeld Premiere und werben für unsere Region. 
Das Regionalforum unterstützt dieses Projekt mit einer LEADER-Förderung in Höhe von 6.375 € und freut sich über das hervorragende Ergebnis.

 

Die Imagespots zeigt der Landkreis auf seiner Homepage und Facebook-Seite unter www.hef-rof.de/deinezukunft und www.facebook.com/HEFROF.

  • Corinna Fehrensen, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Klinikum Hersfeld-Rotenburg
  • Angelika Dick, Hotelkauffrau, Goebel's Schloßhotel Prinz von Hessen
  • Phil Köberich, Kundenberater, Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg
  • Johanna Meeßen, Verwaltungsfachangestellte, Fachdienst Ländlicher Raum beim Landkreis Hersfeld-Rotenburg
  • Fabian Jeschek, Maschinenbau-Ingenieur TH Mittelhessen, Leist Oberflächentechnik

Elektromobilitätskonzept Nordhessen


                                                        Foto: Matthias Schuldt, Waldeckische Landeszeitung 


Ziele des nordhessischen Elektromobilitäts-Konzeptes sind:           

  • Ableitung der Potenziale für den Einsatz von Elektromobilität
  • Abschätzung des Bedarfs an Ladeinfrastruktur
  • Konzeptideen für alternative Elektromobilitätsangebote
  • Beteiligungskonzept für die regionalen Akteursgruppen

Im Dezember 2017 startete das Projekt der fünf nordhessischen Landkreise Waldeck-Frankenberg, Schwalm-Eder, Kassel, Hersfeld-Rotenburg und Werra-Meißner zur gemeinsamen Entwicklung eines Elektromobilitätskonzepts für Nordhessen. Eingebunden sind die nordhessischen LEADER-Regionen, u.a. die Regionen Knüll und Hersfeld-Rotenburg. Koordiniert wird das Projekt durch den Land-kreis Waldeck-Frankenberg. Gefördert wird das Vorhaben vom 
Bundesverkehrsministerium.                      

Die Firmen PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungs-gesellschaft (PwC) sowie brenner BERNARD ingenieure GmbH (bBi) sind mit der Konzeptbearbeitung beauftragt, Ende 2018 liegen die Ergebnisse vor. Begleitet wird das Projekt durch Informationsver-anstaltungen, Fachforen und Aktionstage zum Kennenlernen von Elektro-Mobilität in den Regionen.                                           



Förderbescheide für Projekte in Rotenburg                      und entlang des Fuldaradwegs R 1

Landrat Dr. Michael Koch übergab beim Neujahrsempfang der Stadt Rotenburg a.d. Fulda zwei LEADER-Förderbescheide an Bürgermeister Christian Grunwald:

  • Die Einrichtung des Familienzentrums Rotenburg, das im ehemaligen Finanzamt entsteht, wird mit LEADER-Mitteln gefördert.
  • Die Arbeitsgruppe Fuldaradweg unter Federführung der Touristinfo Rotenburg freut sich über die Förderung der neuen Beschilderung mit Infotafeln und zwei neue Rastplätze, sowie Wegweiser für die City-Route Bad Hersfeld am Fuldaradweg im Landkreisgebiet.

AG Fuldaradweg - Kommunen Alheim, Rotenburg, Bebra, Ludwigsau,

                           Bad Hersfeld und Niederaula. Projektträger der Arbeitsgemeinschaft ist Rotenburg.




LEADER-Förderung für Freizeit-Erlebnis Haunetal

Bürgermeister Lang und die Aktiven des Heimatvereins freuen sich über den Förderbescheid aus den Händen von Landrat Dr. Koch.    Foto: Hersfelder Zeitung

Die Marktgemeinde Haunetal will ihre Angebote für Tourismus und Freizeit aktiv gestalten. Der Heimatverein unter aktiver Arbeit von Alois Wördnl, Jürgen Will und Michael Quanz arbeitet seit mehr als einem Jahr an der Idee, Wander- und Radrouten zu beschildern. Nun ist es soweit, das Konzept steht und diLEADER - Förderung kommt.

Es entsteht eine E-Bike-Route, ein Wanderweg von Bad Hersfeld  nach Neukirchen und Wanderparkplätze mit vier Rundwanderwegen verschiedener Wegelängen im landschaftlich reizvollen Haunetal. Eingebunden ist die Maßnahme in das Tourismusmarketing Hessisches Kegelspiel, die GrimmHeimat Nordhessen und in die Kuppenrhön. 



Einstieg in die landwirtschaftliche Direktvermarktung -                                                                  Infoveranstaltung am 05. Oktober 2017 in den Bürgerstuben in Friedlos

In Zeiten sinkender Preise für landwirtschaftlich erzeugte Lebensmittel denken viele Landwirtinnen und Landwirte über Einkommensalternativen nach. Eine Möglichkeit zur Diversifizierung des Betriebes bietet die Direktvermarktung. Damit schaffen Sie eine ideale Wertschöpfung für die von Ihnen erzeugten Lebensmittel.

Zum Programm

Diese Veranstaltung richtet sich an alle Landwirte aus Hersfeld-Rotenburg, die über die Erweiterung ihres Betriebes durch landwirtschaftliche Direktvermarktung nachdenken oder konkret planen diesen Betriebszweig umzusetzen.

Regionalmanagerin Sigrid Wetterau informiert über die RegioAPP, eine Möglichkeit für Direktvermarkter, ihr Angebot direkt online auf dem Smartphone zu präsentieren. Die RegioAPP wird ab Oktober 2017 auch in der Region Hersfeld-Rotenburg an den Start gehen.

 

weitere Infos: Vereinigung der Hessischen Direktvermarkter e.V.

Ansprechpartnerin: Bianca Hartung      Mobil: 0176 577 658 00 oder      E-Mail: hartung@hessische-direktvermarkter.de

 

Veranstaltet durch die Vereinigung Hessischer Direktvermarkter e.V. in Kooperation mit dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg und Gutes aus Waldhessen e.V. in Kooperation mit dem Regionalforum Hersfeld-Rotenburg


"Zuhause.Gut.Vernetzt" - Fachkonferenz am 21. April 2017 in Bad Hersfeld

Die Region Hersfeld-Rotenburg will ein Netzwerk für alltersgerechte und alltags- unterstützende Assistenzsysteme (AAL) aufbauen. Am Freitag, den 21. April 2017 von 15:00 bis 18:00 Uhr fand die Fachkonferenz "Zuhause.Gut.Vernetzt" im Kreistagssitzungssaal in Bad Hersfeld zum Thema statt. Mehr als 70 Vertreter regionaler Verwaltungen, von Seniorenhilfe-Einrichtungen, aus Unternehmen, Vereinen und Verbänden nahmen an der Fachkonferenz teil.

Mit Birgid Eberhardt (GSW - Gesellschaft für Siedlungs- und Wohnungsbau Baden-Württemberg mbH) konnten wir eine ausgewiesene Expertin im Themenfeld smart home und alltagsunter-stützender Assistenzsysteme (AAL )als Referentin gewinnen. Anschaulich stellte sie die technischen Möglichkeiten der digitalen Lebenswelten und  AAL vor - vieles bekannt unter "smart home", intelligente Technik für den modernen Haushalt 4.0. Gemeinsam mit Experten aus Handwerk und Dienstleistung, Pflege und Betreuung, Kommunen, Verbänden, Vereinen und ehrenamtlich Engagierte haben wir  in den vier Arbeitsgruppen wichtige Anforderungen für die Seniorenversorgung und ein regionales Netzwerk für unsere Region formuliert.

Weitere Informationen finden Sie im Einladungsflyer und der Kurzdoku. 

Download
Einladung_AAL-Konferenz_21.04.17-onl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 328.8 KB
Download
AAL-Konferenz-21.04.17_Bilddoku_onl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 468.6 KB
Download
Hersf-Zeitg_2017_AAL-Fachkonf-Vorbericht
Adobe Acrobat Dokument 542.9 KB


ENDSPURT - nur noch bis zum 11. Juni 2017:                                                                                       Fotoausstellung "Das findest du nur hier!" im Werra-Kalibergbau-Museum in Heringen

Vom 24. März 2017 bis 11. Juni 2017 wird die Fotoausstellung "Das findest du nur hier - mein Hersfeld-Rotenburg!" im Werra-Kalibergbau-Museum in Heringen gezeigt.

Die Ausstellung präsentiert die 15 Siegerbilder des Wettbewerbs vom Sommer 2016, ebenso die 76 Fotos aller Teilnehmer in Collagen. Bestaunen Sie die besonderen Erlebnisse und Eindrücke aus unserer Heimat Hersfeld-Rotenburg,  eindrucksvoll festgehalten in den Wettbewerbsfotos. Besondere Eindrücke aus dem Kalirevier fin-den sich in den Bildern von Monika Fischer, Norbert Raschka und Jörg Wolf (rechts zu sehen). Lassen Sie sich von der Schönheit und Vielfalt unserer Heimat verzaubern.

 

Die Ausstellung ist von dienstags bis sonntags von 13:00 bis 17:00 Uhr zu den Öffnungszeiten des Kalimuseumszu sehen.

Download
20170309 Ausstellung Fotowettbewerb Hers
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB


Energiereise 2017 der nordhessischen LEADER-Regionen

Die nordhessischen LEADER-Regionen bieten 2017 wieder eine Energie-reise rund um das Thema Energieeffizienz und Energieein-sparung an.  In 11 Veranstaltungen in Nordhessen werden besondere Beispiele für Klimaschutz, schonenden Umgang mit Ressourcen und regionale Ener-gieerzeugung vorgestellt. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie in den LEADER-Geschäftsstellen.

 

In der Region Hersfeld-Rotenburg findet die erste Veranstaltung
Ende April 2017 im e-Punkt in Bad Hersfeld statt, der genaue Termin wird über die Presse bekannt gemacht.

Sanierung lohnt  sich - aber wie?

Wir laden Sie herzlich ein und bitten um Anmeldung in der LEADER-Geschäftsstelle.

Download
Flyer Energiereise 2017
Energiereise 2017 Flyer.PDF
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB
Download
Bericht der Hersfelder Zeitung zur Energiereise 2017
HZ-Energiereise_10-03-2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 568.4 KB




Mehr als 25 Jahre LEADER-Förderung in Hessen

 „Die Zukunft unseres Landes hängt maßgeblich von der Entwicklung ländlicher Räume ab.(...)". So beginnt die Pressenachricht des Hessischen Umweltministerium vom 27. Januar 2017.  Die hessische Regionalentwicklung und LEADER-Förderung arbeitet erfolgreich seit mehr als 25 Jahren. Lesen Sie weitere Informationen im Pressebericht des Landes Hessen:

Download
25 Jahre LEADER Hessen 16-01-2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 295.6 KB

"Das findest Du nur hier!" - Fotoausstellung im Landratsamt in Bad Hersfeld noch bis zum 23. März

Am 17. Januar 22017 eröffneten Landrat Dr. Michael Koch und LEADER-Beiratsvorsitzender Harald Preßmann die regionale Fotoausstellung "Das findest Du nur hier -
mein Hersfeld-Rotenburg!" 

Im Landratsamt Bad Hersfeld werden noch bis zum 23. März die eindrucksvollen Siegerbilder des regionalen Fotowettbewerbs 2016 gezeigt.Menschen aus unserer Heimat haben ihre Eindrücke festgehalten und zeigen im Foto das für sie Eigene und Besondere unserer Region.

Ab 24. März 2017 zieht die Fotoausstellung dann weiter in das Werra-Kalimuseum in Heringen.

 



Fotoausstellung im Rathaus in Alheim-Baumbach

Bis zum 12. Januar 2017 gastiert die Fotoausstellung "Das findest Du nur hier - mein Hersfeld-Rotenburg!" im Alheimer Rathaus.

Die Siegerbilder des gleichnamigen Fotowettbewerbs vom Sommer 2016 sind zu bewundern, ebenso alle Teilnehmerbilder in Collagen. Besonders wohl fühlt sich hier der Schwan von Ralf Hohmann, eines der Siegerfotos, denn er ist in der nahen Rüppelgrube zuhause. Mit dem Blick für das Besondere gelang es Hohmann, diesen Moment in der Abendstimmung einzufangen. Weitere tolle Augenblicke aus unserer Region zeigt die Alheimer Bilderausstellung.



Förderbescheid für Café Miteinander in Schenklengsfeld

Die Aktiven vom Verein Miteinander freuen sich: "Endlich kann gebaut werden!" "Nun geht es los, direkt nach dem Nikolausmarkt", ergänzt Vorsitzender Dr. Frank Klein. Alle sind glücklich, dass ihre Baustelle noch im Jahr 2016 startet: Die alte Schmiede auf dem Hof Miteinander in Schenklengsfeld wird zum Bürgercafé und Treffpunkt umgebaut.

Kreisbeigeordneter Jürgen Schäfer übergab einen Förderbescheid aus LEADER-Mitteln der EU in Höhe von 96.499 Euro an Bürgermeister Stefan Gensler. "Damit hat unser Projekt Generationenhof einen weiteren Meilenstein erreicht", freut sich der Bürgermeister. Im Jahr 2015 hat die Gemeinde das leer stehende Gehöft im Ortskern von Oberlengsfeld erworben. Mitte 2016 gründete sich der Förderverein Generationenhof e.V., der auch das Café Miteinander zukünftig betreiben wird.  Alle warten schon auf diesen neuen Treffpunkt im Ort, der nicht nur für ältere Menschen, sondern für alle Bürger der Gemeinde und auch darüber hinaus ein Anlaufpunkt werden wird. Der Bau der Tagespflege im Haupthaus des Hofes und die Ansiedlung der Jugendpflege im Dachgeschoss des Cafés sollen bald folgen.



Neues Multifunktionsfeld in Ronshausen

Am 01. Oktober wurde das Multifunktionsfeld an der Grundschule eröffnet. Trotz des schlechten Wetters kamen zahlreiche Gäste zur kleinen Feier und freuten sich über das gelungene Großprojekt des Fördervereins der örtlichen Grundschule.

Weitere Informationen und Bilder finden Sie im folgenden Pressebericht.



"Milch und mehr - Alternativen für schlechte Milchpreise"

Download
Milch und Mehr_Ablauf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 498.7 KB

 ... war Thema der Infoveranstaltung am 06. Oktober um 19:30 Uhr im Tafelhaus Steinhauer in Schenklengsfeld, an der etwa 40 Interessierte teilnahmen. Die heimische Landwirtschaft und Milcherzeugung steht unter einem enormen Preisdruck bis hin zur Existenzgefährdung der Betriebe. Eine Alternative für einzelne Betriebe kann die Verarbeitung der Milch und Vermarktung in der Region sein.

Das Regionalforum Hersfeld-Rotenburg und der Verein Natur und Lebensraum Rhön stellten gute Beispiele der regionalen Verarbeitung und Vermarktung von Milch aus der nahen Rhön vor. "Macher aus der Praxis" erläuterten ihre Unternehmungen: die Mobile Käserei der Rhön, eine Hofkäserei und die Käsevermarktung, Milchverkauf ab Hof und Milchtantstellen, die Herstellung von Bauerhofeis. Intensiv wurde über Arbeitskräfteeinsatz, Einrichtungskosten und mögliche Erlöse disktutiert. Vielleicht ergeben sich für einzelne Betriebe Möglichkeiten der regionalen Vermarktung. Die Regionalforen vor Ort unterstützen die Vermarktung mit entsprechenden Initiativen und Projekten. 




Regionaler Fotowettbewerb 2016 - Prämierung der Siegerbilder und Wanderausstellung

„Das findest du nur hier – mein Hersfeld-Rotenburg!“ lautete unser Motto zum ersten regionalen Fotowettbewerb. Fotobegeisterte konnten bis zum 30. August 2016 ihr Lieblingsbild  einreichen. Auslober war das Regionalforum gemeinsam mit dem wildhessen e.V. Die Auslober wollten wissen, was genau "so besonders" Hersfeld-Rotenburg ist. Als Gewinne warteten spannende Preise mit Erlebnissen und Genüssen unserer Region.

    

Die Auszeichnung der Gewinnerbilder und Preisträger fand am 07. Oktober 2016 im Kurhaus Bad Hersfeld statt. Landrat Dr. Michael Koch und LEADER-Beiratsvorsitzender Harald Preßmann übergaben die 15 Siegerpreise. Eindrucksvoll präsentieren sich die Siegerfotos und Preisträger. Mit Gefühl für den Augenblick haben sie tolle Eindrücke unserer Heimat vor die Linse geholt! 

Alle Preisträger und Gäste waren Mitte Oktober zu einer Tour auf den Monte Kali eingeladen, mit dabei natürlich immer die Fotoausstattung!

 

In einer Wanderausstellung sind die Siegerbilder und alle Wettbewerbsfotos bis Mitte 2017 in der Region Hersfeld-Rotenburg auf Tour:

- bis Ende Oktober 2016 im Kurhaus in Bad Hersfeld,

- bis Anfang Januar 2017 im Rathaus in Alheim,

- Mitte Januar bis Mitte März 2017 im Landratsamt in Bad Hersfeld,

- Ende März bis Mitte Mai 2017 im Kalimuseum in Heringen.

Weitere Termine folgen!




Eröffnung Lutherweg 1521 - Abschnitt Hersfeld-Rotenburg und Vogelsberg

Am Sonntag, den 07. August 2016, wurde der Lutherweg 1521 in den Landkreisen Hersfeld-Rotenburg und Vogelsberg eröffnet.

An der geführten Pilgerwanderung von Kathus nach Bad Hersfeld nahmen rund 120 Interessierte teil. Am prächtigen Sommertag nahmen sie besondere Eindrücke des Pilgerwegs mit. Der anschließende Festakt fand unter den großen Bäumen im Stiftsbezirk in Bad Hersfeld statt. Die Begrüßung übernahmen die Hersfelder Mön-che mit Läuten der historischen Lullusglocke.

Die etwa 200 Gäste und Vertreter aller Kommunen am Weg erlebten gemeinsam die Eröffnung des WAbschnitts zwischen Berka/Werra und Mücke im Vogelsberg durch Landrat Dr. Michael Koch. Krönender Abschluss waren die Bibelworte in der Sprache Luthers, vorgetragen von Schauspielern der Bad Hersfelder Festspiele.  

Im Mai 2017 wird in Romrod im Vogelsberg der gesamte Lutherweg 1521 zwischen Worms und der Wartburg seiner Bestimmung übergeben.

 

 Impressionen finden Sie im Pressebericht.


Kontakt

Logo Regionalforum Hersfeld-Rotenburg

Regionalforum Hersfeld-Rotenburg

Leinenweberstr. 1

36251 Bad Hersfeld

Tel: (06621) 944-170

Email: buero@regionalforum-hef-rof.de

 

Gefördert durch: